FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Restaurant Tipps > Kulinarische Genüsse in Europa
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 25.09.2011, 22:23   #1
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
Daumen hoch Belgien - Kruishoutem - Hof van Cleve

Hof van Cleve ist ein alter Bauernhof in Kruishoutem in Flandern. Niemand würde hier inmitten von Feldern ein ***Restaurant, die aktuelle Nr. 15 der Pellegrino-Liste erwarten.

Der Chef ist Peter Goosens, er (bzw seine Küche) wäre übrigens im Juli auch im Ikarus zu bewundern gewesen, wir haben den komplizierteren Weg gewählt und ihn und sein Team in Belgien besucht, es war gar nicht einfach, im kleinen Restaurant einen Platz zu ergattern.

Nach diversen, leider bereits wieder in Vergessenheit geratenen Amuses gab es 5 Gänge aus dem Menu "Innovation undTradition".

Die Sardine kam mit Fenchel, Gurke und Granny Smith. Wer aus Sardine ein derart hochklassiges Gericht zaubert, verdient den allergrößtenRespekt.

Der Glattbutt wurde von Muscheln, Curry und Brunnenkresse begleitet, die Begleitung in verschieden Variationen, beinahe zu viele Kleinigkeiten auf dem Teller, gewiss vereinigen sich die verschiedenen Komponenten miteinander, ich würde sie aber auch gern einzeln erschmecken.

Das Reh dann mit Kardamom, Kirschen und Butternut, dazu gibt es Besteck mit Griffen aus verschiedenem Material, zB Elfenbein,Walross-Penisknochen, eine nette Idee.

Als Dessert dann Arabica mit Amarula, einem Likör aus Südafrika von der gleichnamigen Frucht, Rohrzucker und Nougat.

Als zweites Dessert Aprikosen mit Mandeln, Pancake und Karamel, erstklassig.

Das Handwerk ist ohne Ausnahme einfach nur perfekt, die Umsetzung großartig, die Produkte nicht überbietbar. Peter Goosens ist stolz auf seine Wurzeln in Flandern und die erstklassigen Produkte der Nordsee, auf denen seine Küche basiert. Trotzdem hatte ich gerade hier den Eindruck, dass sich europäische Spitzenküche immer mehr ähnelt, ich hätte oft gerne das Hauptprodukt mehr im Vordergrund. Man muss nicht auf einem Teller sehen, dass das Küchenteam alle Techniken beherrscht. Aber wie gesagt, nur eine ganz persönliche subjektive Überlegung, echte Kritik in diesem Haus ist vollkommen unangebracht.

Das Preisniveau natürlich gehoben, das beschriebene Menukostet 180 €, mit zwei Gängen mehr 215. Daneben gibt es ein preiswerteresMittagsmenu (€ 95) und ein vegetarsches Menu "Pure Nature" um 150.

Die Weinkarte erstklassig und teuer, umso erfreulicher, dass sich ein Les Clos von Raveneau um 120 dazwischen geschmuggelt hat, der vomSommelier empfohlene Gevrey von Mortet stieß auf weniger Begeisterung, ein Glas Champagne 25 € (Gimonnet) bzw 30 (Billecart-Salmon rosé). Dafür gibt es aber erstklassigen Service und ein sehr angenehmes, zeitloses Ambiente.

19,0 Punkte

Kulinarische Grüße
Taillevent

Geändert von Taillevent (25.09.2011 um 22:27 Uhr).
Taillevent ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Belgien - Brugge - De Karmeliet - Van Hecke Taillevent Kulinarische Genüsse in Europa 1 19.08.2007 14:11


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 15:50 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.