FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Fleisch
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 16.11.2011, 13:24   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
gänserillette

hallo zusammen, nachdem es bei uns auch gans zu martina gab und weniger leute kamen als erwartet, hatte ich nach dem grossen essen eine ordentliche portion die ich nciht wegwerfen, oder nur kalt essen wollte. was tun, ein rillette machen.
je nach menge, sagen wir 500 gramm gänsefleisch (in meinem falle bereits gebraten und dahera nders zu behandeln) eine grosse und feingehackte zwiebel, spritzer essig, ein halber löffel majoran, ein zweig rosmarin, etwas thymian, zwei körner piment, portwein, salz und pfeffer, etwas gänseschmalz.
das fleisch, von der haut ziehen und in kleine stücke schneiden, ca. 2 cm.
dann die zwiebel in einem tiefen topf braun anbraten und das fleisch dazugeben, immer umrühren, die gewürze ebenfalls dazu, bis auf salz und pfeffer, die kommen zum schluss zum abschmecken.
dann das ganze gut anbraten, bei der ungekochten gans natürlich stärker, bei miener bereits gebratenen weniger lang. dann mit einem schuß essig ablöschen und nachdem dieser verdampfte den portwein ergiessen. bei den ungegarten felsich braucht man weniger flüssigkeit, bei der gebratenen variante weitaus mehr, eher nach gefühl und gelegentlich nachprobieren und zugiessen bei bedarf.
dann das ganze mit einem deckel verschlossen auf kleiner hitze ca. 2-4 stunden köcheln und immer wieder umrühren und gegebenenfalls flüssigkeit nachgiessen. wenn der portwein zu kräftig ist, anschliessend mit suppe (rindersuppe, oder gänsesuppe, oder hühenrsuppe) wenig nachgiessen.
immer wieder umrühren und wenn das fleisch in seine fasern zerfällt, ein wneig gänseschmalz dazugeben und mit salz und pfeffer nachwürzen.
dann in saubere weckgläser füllen. keine zu grossen gläser, man isst nicht soviel von dem rillette auf einmal. das ganze auskühlen lasen und im kühlschrank ein paar tage ziehen lasen, dann guten appetit. wenn man es mit schmalz abdichtet, also dieses oben drauf gibt, hält es bedeutend länger. ich würde es immer innehrlab von 14 tagen essen wollen.

dazu meine geliebte zitronenmarmelade und ein gutes brot.

das ist ein perfektes outdoor, oder indoorpicknick!

liebe grüssse:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 07:11 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.