FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Gemüse-Kreationen
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 31.05.2005, 00:31   #1
Bonito
Gast
 
Beiträge: n/a
Spargel-Rieslingsüppchen

Hallo,
auch in Anlehnung an KingKreoles Spargelideen eröffne ich hier nun meinen ersten Thread. Eine kleine Premiere sozusagen. Und hierzu nun noch ein leichtes Rezept für Spargel/Bärlauchfans:

Spargel-Rieslingsüppchen mit Bärlauchtempura und Pesto
Rezept für 4 Personen

Suppe:
600 ml Spargelfond
200 ml flüssige Sahne
200 ml Riesling
Zitrone
2 Essl. Crème fraiche
40 g Butter
30 g Mehl
Salz & Zucker

In einem Topf die Butter erhitzen und mit dem Mehl zu einer sehr leichten Mehlschwitze verrühren. Mit dem separat erhitzten Spargelfond, der Sahne und dem Riesling auffüllen. Unter Rühren aufkochen lassen. Mit etwas Zitronensaft, Salz und wenig Zucker abschmecken. Crème fraiche mit Hilfe eines Stabmixers untermixen. Nach Geschmack gekochte Spargelstücke als Einlage in die Suppe geben.

Bärlauchtempura:
100 g Tempura-Teigmischung
150 g Wasser
8 Bärlauchblätter

Tempura-Teigmischung und Wasser in einer Schüssel glatt rühren. Die Bärlauchblätter durch den Teig ziehen und in heißem Öl (180°) goldbraun backen.

Bärlauchpesto:
300 g Bärlauch
150 ml Olivenöl
50 g Parmesan
100g Pinienkerne
1 Tl Meersalz / evtl. Pfeffer aus der Mühle

Alles im Mixer zerkleinern und in dicht verschlossene Gläser füllen.

Anrichten:
Die Suppe direkt nach dem Aufmixen in die Teller/Tassen geben. Etwas Bärlauchpesto mit dem Löffel über die Suppe ziehen. Jeweils zwei gebackene Bärlauchblätter entweder auf den Tellerrand oder in die Suppe geben.

Gruß, Bonito.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2005, 00:44   #2
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
Daumen hoch AW: Spargel-Rieslingsüppchen

Hi Bonito,
das ist SUPER!
Ganz nach meinem Geschmack! Nicht die Pienienkerne gegen Sonnenblumenkerne austauschen, sondern den Pinienkern-Geschmack mit einbringen. Pinienkerne sind sehr edel und geben ihr Aroma wunderbar zur Geltung.
Ein traum- Süppchen und es hört sich so nach FRISCHEKÜCHE an!
LG.KingKreole
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2005, 00:53   #3
Bonito
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Spargel-Rieslingsüppchen

Hallo KingKreole,
freut mich sehr, dass es Dir gefällt. Spargel und Bärlauch eben zur Saison! Das ist Frischeküche und dann klappts auch mit dem Nachbarn

So und ich Nachtrabe gehe nun gleich ins Bett.

LG, Bonito.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2005, 01:21   #4
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Spargel-Rieslingsüppchen

Hi Bonito,
sicher, Frischeküche ist genau DAS! Alles was Saisonbedingt ist sollte auf den Tisch.
Und wenn Maischolle am 3. Juli noch auf der Karte ist, dann ist es auch frisch eingefrorene Küche! Oder Miesmuscheln im Mai? Oder Erdbeeren im Februar? Oder Hokaidosuppe im Juni..ect.!!

Gruß KingKreoel
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2005, 08:00   #5
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Spargel-Rieslingsüppchen

Hi Bonito,

Zitat:
Suppe:
600 ml Spargelfond
200 ml flüssige Sahne
200 ml Riesling
Zitrone
2 Essl. Crème fraiche
40 g Butter
30 g Mehl
Salz & Zucker


Ich würde mal sagen: Ein klassische Spargelcreme-Suppe mit einer Liaison abgebunden.
Soweit alles prima. Mache ich in Abwandlung mehr oder weniger genauso.
Aber dann -->
Zitat:
Etwas Bärlauchpesto mit dem Löffel über die Suppe ziehen


Das hätt jetzt nicht kommen dürfen !
Das feine Spargelaroma mit Bärlauch zu verhunzen, das grenzt an Barbarei.
Was machst denn im Winter, wenn die Schwarzwurzeln Saison haben ?
Kommt da ein Gläschen Bärlauchpesto aus dem Vorrat zum Einsatz oder wird mit einer Knoblauchknolle abgeschmeckt ?
Womit killst du die Seezunge ? Eine Hand Koriandergrün ? Salsa mexicana ?
Fragen über Fragen.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2005, 14:28   #6
Bonito
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil AW: Spargel-Rieslingsüppchen

Ooch Karl,
so schlimm…. der Bärlauch zum Spargel? Über Geschmack lässt sich schlecht streiten, aber empirische Erhebungen haben ergeben , dass eine mengenmäßig nicht zu unterschätzende Gästeschar dieses Süppchen durchaus wohlwollend beurteilt. Im Ernst, das Pesto nimmt dem Spargel nicht so wahnsinnig viel. Man könnte auch meinen, es verleiht der Suppe etwas Pepp. Also man schmeckt den Spargel schon noch relativ deutlich.

Nur, es ist womöglich nichts für Puristen (und da keimt in mir ein leiser Verdacht…). Wir selber geben allerdings auch noch etwas gebratenen Fisch hinein. Also noch mehr Mix, ich vermute das erfreut nun (kleiner Scherz).

Ein versöhnlicher Vorschlag: Pesto und Tempura weglassen und vielleicht einfach ein paar Morcheln als Einlage ersetzen, oder Mochelcrostini dazu? Wie auch immer. Und zu den Fragen über Fragen: Wieso im Winter Bärlauch?… Du unterschätzt mich ganz offensichtlich. Und warum jetzt über Seezunge, Koriandergrün oder gar Salsa Mexicana parlieren. Ich denke das würde den Rahmen sprengen und leider müssen Deine Fragen diesbezüglich hier unbeantwortet bleiben. Man könnte das vielleicht gesondert in den passenden Foren diskutieren. Hier ging es nur um ein Rezept mit Spargel, das gefallen mag oder auch nicht.

Gruß, Bonito.
PS: Zur Liaison fehlt das Ei. Es ist lediglich eine leichte Mehlschwitze, genau so wie oben beschrieben.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Suppe.JPG (19,9 KB, 13x aufgerufen)

Geändert von Bonito (01.06.2005 um 12:08 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2005, 16:23   #7
Günter L.
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Spargel-Rieslingsüppchen

Hallo an Alle,
also mir gefällt Bonito's Spargelsuppe ausgesprochen gut. Andererseits kann ich Karl`s Einwand betreffend Bärlauch auch verstehen (ich würde ihn übrigens auch verstehen, wenn er weniger aggressiv formuliert wäre ).
Mir gefällt einfach die Vielfalt, ob Spargelsuppe pur, mit Bärlauchpesto, Fisch oder Morcheln, alles wunderbar, das Ergebnis auf dem Teller entscheidet. Das Gericht muss nur in sich stimmig sein. Es wäre ja furchtbar langweilig, wenn jeder das Gleiche kochen würde.
Liebe Grüße Günter
  Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2005, 16:38   #8
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Spargel-Rieslingsüppchen

Über Geschmack läßt sich bekanntlich nicht streiten. Jeder soll essen was er will und in der Zubereitungsform, die ihm zusagt.
Meine Meinung(!) zu diesem Thema : Ein Gemüse mit dezentem Geschmack wie Spargel mit einem Knoblaucharoma zu kombinieren, versaut das ganze Gericht. Schade um den Spargel !
Von den Variationen gefällt mir nicht eine, genau aus diesem Grund. Eine Spargelsuppe soll nach Spargel schmecken und nicht nach Knoblauch, Fisch, Morcheln, Curry, Kakao, oder was immer sonst man da dran geben kann.
Ähnlich verhält es sich bei vielen Fischen. Ich denke, daß hier weniger mehr ist, und das Grundprodukt am besten zur Geltung bringt. Aber wenn Bonito einen Turbot oder Jakobsmuscheln mit Ketchup oder mit Kalbsjus servieren möchte, dann ist ihm das natürlich unbenommen.
Vermutlich ist so was jetzt modern. Solange ich das nicht essen muß, ist es mir rechtschaffen egal.

Geändert von Karl (31.05.2005 um 16:40 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2005, 01:21   #9
Bonito
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Spargel-Rieslingsüppchen

Hallo Günter,
danke für Deinen Beitrag, stimme Dir in allen Punkten zu.

@Karl: Mit Polemik à la Ketchup & Co. kannst Du nicht wirklich landen.

Ich denke aber, das von Karl angeschnittene Thema ist wirklich einen eigenen Thread wert. Nur doch bitte nicht alles auf dem Rücken meines ersten hier geposteten Rezepts

Gruß, Bonito.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2006, 21:44   #10
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Spargel-Rieslingsüppchen

Hi,

da die Spargelsaison mit Riesenschritten naht, erneuere ich nochmals meine Warnung an die geneigte Leserschaft:

Versaut nicht das edle Spargelaroma mit Gewürzbomben a lá Knoblauch, Zwiebel, Bärlauch oder Curry !
Boníto könnte Paul Bocuse ingonito sein, und ich würde ihm hier widersprechen. Spargel ist Spargel, so wie Kerbel Kerbel ist, oder Blumenkohl Blumenkohl. Allesamt wunderbare Produkte mit sehr feinem Aroma, das für sich selbst stehen sollte.
Der Gedanke - Ui Frühling, Kräuter und Spargel - ist nett, aber leider inkompatibel.

Karl
 
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Königsgemüse hat Saison KingKreole Gemüse-Kreationen 3 17.06.2006 23:36
Spargel: Tipps für den Einkauf FF-Team Gemüse-Kreationen 0 21.04.2005 10:54
Spargel und Erdbeere die Hochzeit inkl. Rezept KingKreole Salate & Salatsoßen 2 20.04.2005 11:02
Zu Ostern gibt‘s den ersten deutschen Spargel FF-Team Gastro News 0 18.02.2005 08:21


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 16:55 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2018, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.