FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Alles, was aus dem Wasser kommt
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 25.10.2012, 16:56   #1
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
Daumen hoch Büsumer Krabbe!

Nordseegarnele kann als Weibchen bis zu knappen 10 cm groß werden. Wie in wirklichen Leben bleiben die männlichen (Bildlich Gemeint) kleiner.
Die Krabbe wird durch die Häutung größer wobei die Kiemen wie der Magen aus der begehrten Chitinhülle besteht die sich nach der Häutung immer erneuert.
Die hübschen schlanken Tiere benutzen die zweiten Beinpaare mit den kleinen Scheren zum Putzen des eigenen Körpers. Im Gegensatz zum Mittelmehr (Fortpflanzung 2 X im Jahr) findet die Fortpflanzung in der Nordsee nur einmal im Jahr statt. Sind eben Dithmarscher, die brauchen immer etwas länger. :-))

10 bis 20.000 Eier schlüpfen nach mehreren Gelegen nach einem Monat. In den kalten Monaten brauchen die Eier bis zu 3 Monate zum Schlüpfen.

Die ganz untere kommt aus Marokko, die anderen sind Büsumer Krabben ohne Konservierung in Büsum gepullt.

Büsumer Lachs-Krabben-Terrine
von G. Ahr www.buesumer-krabbenstube.de

300 g Lachsfilet ohne Haut und Greten
150 g frisch gepullte Büsumer Krabben
½ Brötchen oder 2 Toast
1/8 l Sahne, 100g Frischkäse
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, 1 Bio Zitrone und Rote Beetesaft, 1 Esslöffel Cherry (Trocken)
Mixer, oder Cutter

Zubereitung:
Das Brötchen oder den Toast in die Sahne bröseln und etwa 10 Minuten einweichen lassen dann 2/3 des eingeweichten Brötchens mit dem Lachs, Prise Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, Spritzer Zitrone und etwas geriebene Zitronenschale in einem Mixer solange pürrieren bis eine Homogene Masse entstanden ist. Den Cherry mit dem Frischkäse unterheben. Das gleiche mit den Krabben1/2 Esslöffel Rote Beetesaft und den Brötchen sowie der Sahne in den Mixer fein pürrieren.
Die Masse 1/2 Std. in den Kühlschrank stellen.
In der Zwischenzeit eine kleine Terrinenform mit Alufolie auslegen. Wenn keine Form vorhanden ist gehen auch Maffin Formen die ebenfalls mit Alufolie ausgelegt werden sollte.
Dann die Hälfte der Lachsmasse in die Form geben und glatt streichen. Das geht am besten mit einem Teelöffel der immer wieder in heißes Wasser getaucht werden sollte.
Darauf die Krabbenmasse schichten, glattstreichen und zum Schluss die restliche Lachsmasse zugeben und ebenfalls glattstreichen,
mit Alufolie stramm abdecken und aus der Folie 2 Kamine herstellen. Geht ganz einfach!

10 cm Streifen von der Folie schneiden, halbieren und beide Stücke um den kleinen Finger wickeln.

Zwei Kreuzschlitze in die Folie in gleichen Abständen schneiden so groß das die beiden Schornsteine hineinpassen.
Dann in einem Wasserbad oder Confektomaten bis 70/74° erhitzen. Kontrolle mit einem Thermometer oder einem dünnen Fleischspieß den man durch den Kamin steckt, ein paar Sekunden dann heraus nimmt und an die Unterlippe führt. Die Hitze sollte gerade noch auszuhalten sein dann sind ca. 70° erreicht. Am Spieß darf auch kein Rest der Masse kleben bleiben.
2 bis 3 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen, auf eine Platte stürzen und die Folie entfernen, nach belieben glasieren oder ausgarnieren.


Kulinarischen Gruß
knorhan
__________________
info@smoked-fish.de

Geändert von knorhan (28.10.2012 um 09:30 Uhr).
knorhan ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Büsumer Krabbe, Billig Krabbe oder Gourmet Krabbe? knorhan Gastro Talk 3 07.12.2010 18:07
Büsumer Pannfisch knorhan Alles, was aus dem Wasser kommt 0 04.01.2009 15:05


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 15:39 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.