FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro Talk
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 24.07.2005, 00:20   #11
dr_denkena
Neuer Benutzer
 
Registrierungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 5
AW: Kochkurse, die neue Geisel!

Hallo zusammen...

ich arbeite seit sechs jahren in der gastro davon seit 3 jahre als küchenchef
und ich weiss das diese kochsendungen nur dazu da sind um geld zu machen
allein der spruch ich habe da mal was vorbereitet ist schon schlimm genug ich benutze ihn fast täglich wenn ich einen posten vorbereitet habe....
Und das kochen auf diese art und weise macht nicht gerade das aus wie wirklich in einer küche gearbeitet wird... und was die sterne angeht ich habe zwar keinen würde mich aber gerne mal testen lassen nur um zu zeigen das man auch mit einer ehrlichen bodenständigen küche was werden kann... oder liege ich da falsch..........?
dr_denkena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2005, 02:27   #12
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Kochkurse, die neue Geisel!

Zitat:
Zitat von dr_denkena
Hallo zusammen...

ich arbeite seit sechs jahren in der gastro davon seit 3 jahre als küchenchef
und ich weiss das diese kochsendungen nur dazu da sind um geld zu machen
allein der spruch ich habe da mal was vorbereitet ist schon schlimm genug ich benutze ihn fast täglich wenn ich einen posten vorbereitet habe....
Und das kochen auf diese art und weise macht nicht gerade das aus wie wirklich in einer küche gearbeitet wird... und was die sterne angeht ich habe zwar keinen würde mich aber gerne mal testen lassen nur um zu zeigen das man auch mit einer ehrlichen bodenständigen küche was werden kann... oder liege ich da falsch..........?

Hallo,
da kann ich zustimmen, denn ich weiß auch was Küche im Alltag in der Gastronomie bedeutet. Und Du liegst nicht falsch. Bodenständig wenn ehrlich, ist fantastisch. Aber leider ist der Trend eben durch die Fernsehköche im Bodenständigen irgendwie nicht mehr so gefragt. Jeder Gast erhofft etwas, was er von den Köchen im Fernsehen gesehen hat. Ich will jetzt nicht unbedingt auf Einzelheiten eingehen. Aber Oliver und --z.B zeigen ja, was man essen sollte. Und wo ist da das Bodenständige? Gäste wollen das was sie sehen. Oder liege ich da auch falsch?
LG. KingKreole
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2005, 10:09   #13
King Crab
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Kochkurse, die neue Geisel!

@dr denkena

mach weiter so.... die klassische Küche ist wieder voll im kommen,glaube es mir.Ich hatte letztes Jahr ein sehr gutes Gespräch mit der neuen Michelin-Chefin C.Casper,die sagte ein guter Koch erkennt man auch,wenn er klassische Küche auf hohem Niveau kochen kann. z.b ein Lammrücken kann jede Hausfrau,würzen,anbraten und für 10 Min in den Ofen was ist hier Kochkunst??? für mich z.b ist ein super Schmorgericht etwas besonderes.Ich stehe momentan bei Michelin mit den drei Spezialitäten,mit folgendem Gericht: geschmorter Milchkalbstafelspitz mit Steinpilzraviolis und Blattspinat.Das hört sich doch total bodenständig an oder? aber dieses Gericht ist wahrscheinlich aufwendiger,wie ein Hummersalat oder gebratene Wachtelbrust.....und und und.Ich glaube,da Du auch Koch bist,daß Du mich verstehst was ich meine.
@ King Kreole
J.Oliver ist einer der wenigen der klassische Küche kocht(meine Meinung).Mälzer kopiert ihn,Lafer kocht zu aufwendig.Letzte Woche kochte Oliver ein super einfaches Pastagericht,wo ich selber Hunger bekommen habe.Gestern Abend war ich in Basel bei einem kleinen Italiener,tolle Stimmung,Vino Rosso,Antipasti,Pasta usw.Der Laden war voll (nur 10 Tische) nebenan ist ein Indisches Restaurant,ca 80 Sitzpläzte,vielleicht 20 Gäste.Da sieht man wo der Trend hingeht.Klare Linie und keine Gerichte die von Curry und Co totgeschlagen werden.Trend-Restaurants kommen und gehen wie die Mode,aber das Klassische überlebt alles.Aber vielleicht ist das nur bei uns im Dreiländereck Basel-Freiburg-Frankreich so,wo wir alle ein bisschen südlich angehaucht sind und Eintagsfliegen keine Chance haben
Guß
King Crab
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2005, 23:53   #14
dr_denkena
Neuer Benutzer
 
Registrierungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 5
AW: Kochkurse, die neue Geisel!

Schönen guten Abend

Ja da stimme ich zu, es ist wirklich zu merken das die Gäste einfacher
essen wollen und nicht mehr irgendwelche ausgefallenen gerichte
mit denen eh keiner ausser köche bzw. menschen die mit der gastronomie
zu tun haben kennen! Es funktioniert schon bei ganz banalen sachen wie trüffelnudeln sie sind einfach gemacht schmecken einfach nur lecker und den gästen gefällt es! ich bin auch mehr der freund der einzelnen geschmäcker ich kann ein essen nicht in soße ertränken entweder schmeckt
es an sich oder man hat was falsch gemacht und muss es erneut probieren!
Und ich denke ich stehe mit meiner meinung nicht alleine da!?
dr_denkena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2005, 17:28   #15
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Kochkurse, die neue Geisel!

Tut Ihr alle nicht!
Ich bin zwar kein Koch, aber ich esse gern und modische Flausen probiert man einmal und das wars dann auch. Manchmal muss man aber anerkennen, dass aus modich wirkendem etwas ernstes erwächst. Druch die Fernsehköche wir dzwar nicht realistisch dargestellt, aber wie King Crab schon sagte, viele kochen bodenständig. Ausserdem tragen sie zu einer gewissen Popularität des Selberkochens und somit, wie ich meine automatisch, zu einer besseren Esskultur bei. Durch diese TV-Stars kommt die Klassik wieder ins Haus, weil sie entschlaggt und raffinierter wurde. Gerade Lafer find ich hat hier viele Verdienste, die anderen natürlich auch. Je populärer Kochen ist, desto mehr werden sich in Euren Lokalen mal blicken lassen. Gerade weil sie mehr Verständnis fürs Kochen und Essen geliefert bekommen.
Ich schau sie mir auch gerne an.
Ich hab immer schon gerne gegessen und gekocht und mir wurde es von daheim mitgegeben, aber wie sonst funktioniert der Zugang, wenn nicht übers Fernsehen!
Klar wird viel geschönt, aber das merkt man eh bald, beim Nachkochen.
Übrigens ein wirklich guter Schmorbraten entzückt mich allemal mehr als Vieles andere.
Wir leben in der Zeit der Medien, wie mam hier auch sieht und wir kommen nicht darum herum. so mobilisiert man und so erzieht man!
gefährlich, aber wahr.
Schönen Gruß:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2005, 03:23   #16
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Kochkurse, die neue Geisel!

Lieber bbw,
ein guter Schmorbraten auf kreolische Art ist eine Bereicherung.
Die kreolische Küche ist eigentlich nur ein Mix der Kulturen und da paßt auch jede regionale und internationale Küche hinein. Es ist nichts Einseitiges, wie chin, thai, griechisch, italienisch ..u.s.w. Da ist die Harmonie in der Kochkunst.
La Reunion, da überwiegt der französiche Einchlag und es ginge zu weit in diesem Thread, noch über die ganzen Perlen der Karibik, der kreolischen Küche Louisianas ..... etc, hier zu fachsimpeln. Auf jeden Fall ist in jeder Region eine regionale Küche. Und wenn man nicht die Rotbarbe explodieren läßt, um daraus ein unheimliches Degustions-Menue einleiten zu wollen, sondern bodenständig der jeweiligen Region bleibt, dann glaube ich, daß auch diese Küche eine bodenständige und zukunftsorientierte ist. Ich lebe sie seit langer Zeit und meine Gäste lieben es.
LG. Bärbel/kingkreole
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2005, 08:55   #17
King Crab
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Kochkurse, die neue Geisel!

@ King Kreole

deine Meinung ist absolut nicht meine Meinung!!
Italienische Küche einseitig???? da muß ich nur mit dem Kopf schütteln.
Griechische Küche einseitig, ja bedingt aber die echte Kretische Küche,auf Kreta liebe ich (habe dort auch längere Zeit gelebt)Die echte Kretische Küche hat Arabischen Einfluß,durch die Besetzungen der Araber und der Türken.Gehe mal dort zum Essen,wo die Einheimischen sind da wirst Du überrascht sein.Explodierende Rotbarbe???? hast Du schon einmal eine Rotbarbe gegessen die nicht länger als eine Stunde aus dem Wasser war???
genau da gab es bei mir eine Geschmacksexplosion im Gaumen.Das wäre wie wenn ich behaupten würde,(Du schreibst es ja auch)daß die Kreolische Küche ein vielfach Mix ist aus verschiedenen Kulturen warum ??? das vielleicht ein bisschen Geschmack an das Essen kommt ?? oder weil sie sonst nicht so kreativ wäre ???
Lebe Deine Küche,aber lasse die anderen auch leben mit ihrer Meinung.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2005, 09:53   #18
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Kochkurse, die neue Geisel!

Lieber King Crab,
tut mir leid, es war eigentlich nicht so gemeint. Meine Gedanken sind da sicher nur schlecht ausgedrückt. Ich laß mir das Thema nochmal durch den Kopf gehen und werde versuchen es bei Gelegenheit besser zu formulieren.
Natürlich hast du Recht mit Deiner Antwort, wenn Du es so verstanden hast.
Liebe Grüße Bärbel/kingkreoel
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2008, 12:04   #19
Kochwerkstatt Ruhrgebiet
Neuer Benutzer
 
Registrierungsdatum: 25.02.2008
Ort: Herten
Beiträge: 6
AW: Kochkurse, die neue Geisel!

Also, dass Küchenchefs nichts von Schulung etc. verstehen wie der erste Beitrag , kann ich nicht nachvollziehen.
Genauso wie italienische Küche ist einseitig.
Wo gehen diese leute denn Essen -Pizza und ko?
Ich will hier nicht provozieren und als neuling schon garnicht. (Neuling hier).
Nicht in der Küche -dieses seit 25 Jahren und das mit Erfolg

Kochkurse machen auf jeden fall Sinn.
Ich denke nur an meine Kinderkochkurse .. da bekommen die Kinder mal etwas anderes wie Zuhause ,Maggi etc.

Ihr Giovanni Chiaradia
kochwerkstatt-ruhrgebiet.de
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf PM-Kochstudio-Zeche-Ewald-12-12-07.pdf (6,8 KB, 1x aufgerufen)
Kochwerkstatt Ruhrgebiet ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 18:05 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.