FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Desserts & Süßspeisen
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 16.08.2005, 15:45   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
Woran erkennt man gute Schokolade?

Hallo zusammen, als einer der wenigen Poster aktuell dachte ich schreib mal was über Schokolade und wie man gute von nicht so guter unterscheiden kann.
Dies ist kein Artikel für Spezialisten, sondern für alle die ein wenig mehr wissen wollen. Für Spezialisten werde ich mal eines draufsetzen, aber vorerst ein Grundgerüst:

Gute Schokolade:

Wie immer ist es eine Frage des Geschmacks, ob man eine Schokolade mag, oder nicht, letztendlich werden mir aber alle Leser zustimmen, dass nur aus besten Zutaten und bester Verarbeitung das Beste entstehen kann.

Wodurch kann man gute Schokolade von nicht so guter unterscheiden?
1. Verpackung ausführlich durchlesen:
In guten Schokoladen kommen folgende Bezeichnungen vor:
Kakao, Kakaopaste, Kakaobutter, natürliches Vanille, Zucker, Sojalezithin und eventuell Zutaten wie Nüsse,...
Der Kakaoanteil sollte selbst bei Milchschokoladen bei über 30 % liegen.
Sojalezithin ist aufgrund der verbesserten Fliesseigenschaften in fast allen Schokoladen anzufinden.

Auf keinen Fall sollten Schokoladen künstliche Bestandteile, oder Fremdfette aufführen.
Vanillin, Butterreinfett und die vielen Aromen mit E als Vorzeichen haben in einer guten Schokolade nichts verloren.
Viele auch relativ teure Schokoladenhersteller fügen diese Fette und Fremdstoffe bei, weil die EU es ihnen erlaubt und weil wir ohnehin seit langem an so manche gewöhnt sind.

2. Nachdem die Verpackung entfernt wurde:
Ist die Schokolade einheitlich in der Farbe?
Ist sie an der Unterseite glatt und ohne Poren?
Bricht die Schokolade, egal, ob Milchschokolade, weiße Schokolade, oder dunkle Schokolade mit einem lauten Knacken?
Ist die Bruchstelle feinkörnig?
Wenn all diese Fragen mit ja zu beantworten sind, dann sollte man sie probieren, wenn nicht, ist sie keineswegs von guter Qualität.

3. Geschmack der Schokolade und Textur:
Die Schokolade verteilt sich ohne zu kleben im Mundraum und zergeht angenehm.
Die Schokolade entwickelt sich zunehmend und kitzelt den Gaumen mit unterschiedlichen Geschmacksnuancen.
Sie schmeckt intensiv nach Kakao.
Sie schmeckt, je nach Kakaoanteil natürlich, nicht zu bitter.
Die Konsistenz ist chremig und feinporig.
Ihr Abgang ist interessant und anhaltend.


Wenn all diese Voraussetzungen erfüllt sind haben Sie eine gute Schokolade erwischt.

Nun liegt aber nicht jedem jede Schokolade.
Ich möchte nun nicht auf die schier unerschöpfliche Liste an möglichen Zutaten eingehen und mich nur auf den wünschenswerten Hauptanteil der Schokolade konzentrieren:
Der Kakao:
Viele glauben es gibt nur wenige Kakaosorten, womit sie völlig falsch liegen.
Im Moment sind es mehr als 1000 Kakaosorten, die ihre unterschiedlichsten Charaktere besitzen können.
Man kann grob in Edelkakao und Konsumkakao unterscheiden.
Edelkakao wächst in urwaldähnlichem Zusammenhang und Konsumkakao in Monokulturen, teilweise sogar ohne schattenspendende Gewächse.
Edelkakao ist ein sehr empfindliches und ökologisches Pflänzchen, welches aber einen unvergleichlichen Geschmackskörper als Kakao besitzt und Konsumkakao ist robuster, ertragreicher und bitterer und ohne interessanten Geschmack.
Leider sind wir seit vielen Jahren den Konsumkakao gewöhnt und kennen keine Edelkakaos.
Ich beschäftige mich nun mit den geschmacklich, wie ökologisch weitaus interessanteren Edelkakaos.
Wer je einen Edelkakao, ob flüssig als Trinkschokolade, oder fest als Tafel zu sich nahm, der wird feststellen, dass Edelschokolade weitaus weniger bitter ist, viel intensiver im Geschmack ist und Geschmacksnuancen beherbergt, die man keineswegs Schokolade zugeschrieben hätte. Von Anklängen nach Kaffee, bis Wein, von Brot bis Käse, von fruchtig bis gemüsig ist sehr viel möglich. In echten und vor allem sortenreinen Schokoladen stecken mehr als 300 Geschmacksspuren, die bei weitem noch nicht alle entschlüsselt sind.
Unter sortenrein verstehe ich Schokolade die nur mit einer einzigen Kakaosorte aus einem Anbaugebiet stammend ausreichend fermentierte, trocknete und geröstet wurde.
Die Conche, eine Lindtsche Erfindung, entspricht unseren heutigen Vorstellungen von Schokolade. Ohne sie würde Schokolade sehr porös und grobporig sein und nicht gerade dem entsprechen, was wir unter Schokolade verstehen.
Wenn man conchiert, zermahlt man den Zucker, sowie den Kakao und erwärmt ihn auf eine Temperatur, die viele ätherische Öle des Kakaos freisetzt.
Lang conchierte Schokolade ist feinporiger als wenig conchierte Schokolade, weshalb viele behaupten, dass dies eines der ausschlaggebenden Qualitätskriterien ist.
Ganz so einfach ist dies auch nicht.
Woher stammen die besten Kakaos?
Aus Venezuela, dem Karibikraum, Mesoamerika, Madagaskar, Java.
Allein die Bezeichnung des Herkunftslandes sagt gar nichts aus.
Auch in Venezuela werden Konsumkakaos angebaut.
Je spezifischer die Angaben sind ,desto wahrscheinlicher ist die Schokolade sortenrein.
Wirklich gute Schokolade kann man getrost mit wirklich gutem Wein vergleichen.
Beide sind reine Naturprodukte
Von beiden hat man länger was
Beide schüttet man nicht nur in sich hinein
Beide haben Charakter und sind selten gleich!

Noch ein Tip:
Gute Schokolade zerkaut man nicht sondern lutscht sie!
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2005, 23:54   #2
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Woran erkennt man gute Schokolade?

Ach bbw,
ich freue mich schon auf den Herbst und Deinen Schokoshop.
Liebe Grüße KingKreoel
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2005, 09:31   #3
ManuTOmanU
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Woran erkennt man gute Schokolade?

Ja,so ein Shop wäre toll. Ich bin auch auf der Suche nach Kakao im allgemeinen auf dieses Forum gestoße, habe dann deine Beiträge gelesen und würde mich sehr über einen solchen Shop freuen.

Ich hoffe das es was wird...

Schönen Tag

Herzlichen Dank
  Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2005, 10:19   #4
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Woran erkennt man gute Schokolade?

Hallo ManuTomanU, danke für dein Interesse.
Die Temmperaturen sind noch zu hoch und daher ließ ich mir den Start offen.
ich kann im Moment weder bestellen, noch verkaufen.
Sobald das Wetter schlecht wird, werde ich den Shop hier als eröffnet erklären.
Was genau suchst du denn?

Schönen Gruß:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2005, 13:33   #5
ManuTOmanU
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Woran erkennt man gute Schokolade?

Ich bin eher auf der Suche nach einer "guten" Tasse Trinkschokolade und einem Stück Schokolade für zwischendurch (gerne auch verschiedene Sorten, aber nicht aromatisiert), als dass ich sie zum Backen, Kochen oder sonst was nehme.

Also ist recht einfach abends zum Tag ausklingen ein Stück Schokolade oder eben eine Tasse.

Das die Temperaturen zum Versand noch zu hoch sind glaub ich gerne. Freue mich aber trotzdem etwas über das mögliche Angebot zu erfahren.

Danke viel Spass
  Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2005, 08:45   #6
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Woran erkennt man gute Schokolade?

Hallo ManuTOmanU,
es freut mich sehr, dass du die Schokolade genau so einsetzt, wie ich es grossteils tue. Aromatisierte Schokolade hab ich kaum, auch wenn es ein zunehmender Markt ist.
Ab Oktober kann ich dir www.black-brown-white.com anbieten.
Die Seite ist im Moment noch gesperrt, da wir fieberhaft daran arbeiten.
Manche der Trinkschokoladen sind ziemlich stark und für einen geruhsamen Abend eher zu aufputschend, aber andere sind es sehr wohl.
Ich glaub aber ich hab dann das Richtige für dich und wünsch dir bis dorthin eine schöne Zeit:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2005, 21:25   #7
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Woran erkennt man gute Schokolade?

Hallo zusammen, leider muss ich mich entschuldigen!
Aufgrund meiner Krankheit kann ich leider keinen Webshop betreibe und jetzt endlich hab ich die Segel gestrichen und komm erst wieder mit einer Website, wenn es auch durchhalte.
Entschuldigt bitte diesen Umstand und vergesst meine Website bis ich diese guten Gewissens ankündigen kann. Wird wohl März, allerfrühstens.
Lieg gerade mal wieder im Krankenhaus und das in Österreich, statt meines sitzes Hamburg.
Ich grüsse Alle und bitte um Verständnis:

black-brown-white
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2005, 17:33   #8
FF-Team
Moderator(in)
 
Benutzerbild von FF-Team
 
Registrierungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 95
AW: Woran erkennt man gute Schokolade?

Hallo black-brown-white,

dann wünsche ich Dir, daß Du möglichst bald wieder auf die Beine kommst. Und was Deinen Webshop angeht: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Gute Besserung und viele Grüße,
Marcus
FF-Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2005, 20:12   #9
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Woran erkennt man gute Schokolade?

Danke Marcus, dir schöne Weihnachten und ein ebensolches Jahr 2006!

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2005, 23:35   #10
André Cis
Moderator(in)
 
Benutzerbild von André Cis
 
Registrierungsdatum: 03.05.2005
Ort: Kartitsch, Osttirol, Österreich
Beiträge: 175
AW: Woran erkennt man gute Schokolade?

schade bbw.. hatte schon mit deinen Produkten für diesen Winter gerechnet...

Auch von mir alles gute und auf dass du flott wieder auf die beine kommst

frohe weihnachten und guten rutsch
André
André Cis ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schokolade aus Trinidad eine Antwort! black-brown-white Desserts & Süßspeisen 0 29.06.2005 13:31


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 16:05 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.