FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro News
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 26.07.2006, 15:16   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
Carpe Diem, von Jörg Wörther

Ich mache mir mal das Motto des zu beschreibenden Objektes zu eigen und schreibe mal über eine Idee, die zwar nicht mehr ganz neu ist, die ich aber kürzlich erst ausprobieren konnte. Carpe Diem ist ein Schnellrestaurant der ganz anderen Art. Gelegen in der Getreidegasse, dem touristischen Zentrum von Salzburg mit dem Anspruch Frische und höchste Qualität in so kleinen Häppchen zu bieten, dass jeder zum enzyklopischen Testesser werden kann. Auf sogenannte Cones, auf deutsch Teigtüten, auf österreichisch Stanizel, basiert dieses grossartige Konzept des ehemaligen 4 Hauben Kochs Jörg Wörther. Man kann sich aufgrund der geringen Grösse der Cones durch das ganze Menü kosten. Wie oft war ich schon in wirklich guten restaurants und habe laut der empfehler immer das Falsche probiert. Doch bei normalen Menüs hat man eben nicht die Chance alles, oder fast alles zu testen. Noch dazu scheint mir, wenn man die richtige Reihenfolge bei Wörther einhält viels gut zueinander zu passen.
Die Athmosphäre ist angenehm, wenn auch etwas hektisch, aufgrund der gewaltigen Nachfrage. Ich habe es geschafft, ich hab fast alles durchgekostet und muss sagen, ich war dann doch zu gierig, aber es war vorzüglich. Besonders hervorheben möchte ich das Beef Tartar mit Kartoffelpüree und Rucola in einem Kartoffelcone, oder den Zander mit Spragel und Artischoken im Polentacone.
Oder den wahnsinnig guten Kaiserschmarrn, oder .....
Ich hab mir leider nicht alles gemerkt, aber alles war auf den Punkt genau gegaart und passte hervorragend zusammen, einschliesslich des Cones. Allerdings bin ich jemand der die optimale Abstimmung auch im Zusammenspiel der unterschiedlichen Lebensmittel sieht und da kann ein Cone nicht mit einem Teller mithalten.
Aber die Idee ist grosssartig und nachdem ich hörte, dass Herr Wörther bald auch Franchisenehmer für diese Idee sucht, kann ich mir vorstellen, dass sich dieses Konzept gut entwickeln kann. Der Preis ist für derart gute Qualität angenehm. Ferrán Adriás Hamburgerladen ist zum Beispiel nicht so gelungen und scheint mir eher auf der Strecke zu bleiben. Die Erwartungshaltung bei Adriá ist auch eine ganz andere. Weiter so Herr Wörther!
Sommerlicher Gruß an Alle:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2006, 16:53   #2
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: Carpe Diem, von Jörg Wörther

Hallo bbw,

ein außerordentlich interessantes Thema. Leider hatte ich noch nie das Vergnügen im Carpe Diem, ich kann daher keine Meinung abgeben. Aber Freunde, auf deren Urteil ich großen Wert lege, sagen weitgehendst dasselbe wie Du.

Aber bei aller Qualität, ich halte es für ein kleines Drama, dass Jörg Wörther, der seit Witzigmann mit Abstand beste Koch Österreichs (ich höre die Obauer-Fans schon aufheulen ), nicht in einem großen Restaurant kocht. Wörther im Ikarus, das wäre das erste österreichische Weltklasserestaurant. Es ist ewig schade, dass er nicht zuletzt wegen Gästemangel in Zell am See (und Badgastein), die Orte liegen verkehrstechnisch leider eher ungünstig, das Handtuch werfen musste.

Kulinarische Grüße
Günter
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2006, 14:18   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Carpe Diem, von Jörg Wörther

Hallo Taillevent,
hast recht eigentlich furchtbar für die Kochkunst, aber dieser Trend wird sich, so meine ich jedenfalls noch fortsetzen. Ich denke dass vielen Spitzenköchen die herkömmliche Puste ausgehen wird und gerade deshalb finde ich Wörthers neuen Ansatz sehr geeignet, um neuen Wind einzuhauchen, wenn auch auf anderem Niiveau. Eigentlich wäre eine Kombination aus Wörthers Restaurant und Carpe Diem interessant. Vielleicht kommts ja noch, wenn die Qualität nachhaltig bei Carpe Diem gesichert ist. Salzburg wäre sicher ein sehr geeigneter Standort, denke ich.
PS: Obauers mit Wörther zu vergleichen, ich geb dir recht, eindeutig Wörther!!!

Schönen Gruss:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 17:03   #4
André Cis
Moderator(in)
 
Benutzerbild von André Cis
 
Registrierungsdatum: 03.05.2005
Ort: Kartitsch, Osttirol, Österreich
Beiträge: 175
Beitrag AW: Carpe Diem, von Jörg Wörther

Ich war jetzt auch mal da

Anfang November - später Nachmittag - Carpe Diem in der Salzburger Getreidegasse:

Das cool designte Lokal ist GESTECKT voll, mit Müh und Not können meine Begleitung und ich 2 Plätze an der Bar ergattern. Wir bitten am Empfang um den nächstwerdenden freien Tisch.... 45 Minuten später bekommen wir ihn - sogar einen "Nichtraucher" (wobei diese im EG schlichtweg einige Tische mit Nichtrauchersymbolen sind - also keine abgetrennte Räumlichkeit und insofern eher begrenzt effektiv).

Als Nachmittagssnack zum Sauvignon Blanc vom Sabathi Erwin kommen unter anderem: Pata Negra Cone (fein), Waller Cone (schön saftig), Blutwurst Cone (zu verhalten gewürzt) und Schalotten Cone (sehr gut).
Zum Abschluss ein Vanille-Buchtel-Fondue mit Beeren (Erdbeeren im November ) und die Hauspraline (Füllung Zerbröselt im Mund - fies )

Alles in allem ist das Essen sehr überzeugend - kreativ - und preislich sehr fair (vor allem für Salzburger Verhältnisse) kaluliert - da die gebotene Leistung das Geld mehr als wert ist.
Wir hatten zwar etwas mit dem Aufmerksamkeitsdefizit unseres Kellners zu kämpfen, und es war wie besagt viel Betrieb, ansonsten ein gelungener Nachmittag.

FAZIT:
Kann uneingeschränkt empfohlen werden, gehört zum Salzburgbesuch dazu!
André Cis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2007, 20:11   #5
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
Frage AW: Carpe Diem, von Jörg Wörther

Hallo,

die Spatzen pfeifen es von den Dächern. Jörg Wörther wird Mateschitz voraussichtlich im September verlassen. Leider habe ich die konkreten Zukunftspläne von Österreichs bestem Koch noch nicht in Erfahrung bringen können.
Fall es jemand weiß, unbedingt verraten! Ich bin schon neugierig.
Kulinarische Grüße
Taillevent
Taillevent ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 13:57 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.