FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Obst-Ideen
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 29.04.2005, 16:28   #1
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
Beitrag Erdbeere, die Königin der Beeren

Nicht immer in aller Munde:
Die Geschichte der Königin der Beeren.

Erdbeeren waren lange Zeit das Privileg derer, die dafür viel Geld zahlen konnten. Mit der Menge der Erdbeeren wuchs auch die Zahl der Rezepte.
Wissen Sie eigentlich wie gut Sie´s haben? Erdbeeren, wie sie sich da vor Ihnen auf den Erdbeerfeldern oder in den Steigen beim Obsthändler ausbreiten, gab es nämlich nicht immer in Hülle und Fülle.

Wer sich noch vor ein paar Jahrhunderten am Geschmack der "Königin der Beeren" erfreuen wollte, musste mehrere Taglöhne für ein bescheidenes Körbchen opfern, so er nicht König von England war.
Einem von diesen - Edward I. - verdanken wir auch die Entdeckung der Erdbeere als Genussmittel, die - wie alle Beeren - davor nur wegen ihrer Heilkräfte gesammelt und verspeist wurde.
Solange Erdbeeren rar und teuer waren, brauchte man sich um die Zubereitung nicht weiter Gedanken zu machen.
Erst im 18. Jahrhundert gelang es, die perfekte Erdbeere zu züchten. Durch Kreuzung mit der aus Amerika nach Europa importierten Wildform "Scharlacherdbeere" und der "Chile-Erdbeere" entstand die allseits beliebte und bekannte Ananaserdbeere, die wir heute in vielen Sorten, wie z. B. Elvira, Gorella, Elsanta oder Senga Sengana und viele andere mehr kennen.

Endlich gab es Erdbeeren für alle. Die Erdbeerernte beginnt im Mai, im Juni ist die Haupternte. Es dauert meistens nicht länger als einen Tag, bis die geernteten Erdbeeren vom Feld ins Geschäft und damit in die Einkaufskörbe der Erdbeergenießer gelangen. Die "Königin der Beeren" ist nämlich, wie es sich für eine Königin gehört, überaus sensibel und altert nicht gerne. Wenn Sie allerdings frisch genossen wird, belohnt sie die Mühe des schnellen Transports vom Feld auf den Obstteller mit ihrem vollen Aroma und dem unverwechselbaren Geschmack.

Pur genossen oder verfeinert mundet die Erdbeere köstlich. Erdbeeren haben einen höheren Vitamin C-Gehalt als Orangen und Zitronen, und außerdem enthalten sie wertvolle Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium, Phosphor und besonders auch Eisen. Nicht zufällig gelten Erdbeeren in der Volksmedizin als wirksames Mittel gegen Blutarmut.

Frische Erdbeeren mit Zucker oder Schlagobers zählen zu den köstlichsten Genüssen des Frühsommers. Mit der Menge der Erdbeeren ist aber auch die Zahl der Erdbeer-Rezepte gestiegen. Alle Naschkatzen, die Erdbeeren nicht nur frisch genießen wollen, finden hier einen Querschnitt der besten Erdbeertorten, -marmeladen, -bowlen und andere Rezepte, mit denen sich der Geschmack der "Königen der Beeren" variieren lässt.

Erdbeeren — vitaminreiche Schlankmacher,
die Sie im Frühsommer ohne Reue genießen können
Lassen Sie sich von den köstlich süßen Sommerfrüchten verführen! Erdbeeren locken uns nicht nur mit ihrem Geschmack, sie liefern auch viele Vitamine und Ballaststoffe und das bei nur ganz wenigen Kalorien
(100 g haben nur ca. 36 kcal oder 150 kJ).

Aber nicht nur der Körper, auch die Seele soll von diesen Früchten positiv angeregt werden. Schon immer standen Erdbeeren in enger Beziehung zu den Liebesgöttinen und sie waren sogar der Fruchtbarkeitsgöttin Freyja geweiht. In Gemälden wurden Erdbeeren als Symbol sündiger Verlockung dargestellt.

Das beste Aroma und den höchsten Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen besitzen erntefrische Früchte:
Sie enthalten etwa doppelt so viel Vitamin C wie Zitrusfrüchte. Die abwehrstärkende Wirkung von Vitamin C beruht darauf, dass die weißen Blutkörperchen, hohe Konzentrationen dieses Vitamins aufweisen müssen, damit sie Krankheiten abwehren können.

Im Vergleich mit anderen Obstsorten haben Erdbeeren einen hohen Eisengehalt und gelten schon seit jeher als blutbildend.
Erdbeeren enthalten Asparaginsäure, die den Stoffwechsel anregt, harntreibend und entschlackend wirkt und als milde Entwässerungsmittel eingesetzt werden kann.
Sie versorgen unseren Körper außerdem mit sogenannten sekundären Pflanzeninhaltstoffen, zum Beispiel Karotin, die den Früchten die kräftige Farbe verleihen.

Diese Punkte sollten bei Kauf, Ernte und Zubereitung beachtet werden:
Die Kelchblätter sollten immer frisch und grün aussehen nur dann sind auch die Früchte frisch.
Die Früchte sollten immer sauber und fest sein. Beeren mit Druckstellen oder Schimmelbefall müssen weggeworfen werden!
Erdbeeren vorsichtig transportieren, am besten in einem flachen Korb da sie sehr druckempfindlich sind.
Die Früchte erst kurz vor dem Verzehr abbrausen und abtropfen lassen.
Kelchblätter und Stiele erst nach dem Waschen entfernen, da sonst zu viel Saft und Aroma verloren geht.
Falls Sie die Beeren zuckern wollen, sollten Sie dies erst kurz vor dem Essen tun, da die Früchte sonst zu viel Saft ziehen und unappetitlich weich werden.

Auszug aus: Erdbeerland
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2005, 21:41   #2
FF-Team
Moderator(in)
 
Benutzerbild von FF-Team
 
Registrierungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 95
Daumen hoch AW: Erdbeere, die Königin der Beeren

Hallo KingKreole,

eine sehr schöne 'Abhandlung' hast Du da gefunden. Und gerade richtig zur Jahreszeit. Ich freue mich auch schon auf die Erdbeeren dieses Jahr.

Ich weiß, man bekommt das Ganze Jahr hindurch Erdbeeren. Aber es gibt eben Erdbeeren und dann gibt es Erdbeeren...

Gruß,
Marcus
FF-Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2005, 23:34   #3
LeckerBeck
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Erdbeere, die Königin der Beeren

Habe vor kurzem ein Erdbeer-Chutney mit grünem Pfeffer und Ingwer gemacht - zu Camembert ist das eine Sünde wert. LG LeckerBeck
  Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2005, 02:16   #4
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Erdbeere, die Königin der Beeren

Hallo LeckerBeck,
Wo finde ich das Rezept?
Frische Erdbeeren mit grünem Pfeffer mache ich auch. Aber .. das wird sicher nicht das Gleiche sein. Ich bin gespannt!
LG. KingKreole
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2005, 00:58   #5
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
Daumen hoch AW: Erdbeere, die Königin der Beeren

Hallo Leckerbeck,
leider hast Du mir das Rezept noch nicht verraten.
Wenn Du es mir wieder unter PN sendest, wie das wunderbare Lavendeleis, dann würde ich mich freuen.
Oder kann ich mal Deine Kreation bei Dir bestellen? Ich finde es so toll, daß Du als Quereinsteiger so gepauert hast und solche Ideen hast.
Große Anerkennung für Dich! Und vielleicht brauche ich das Rezept auch nicht, wenn ich das Produkt bei Dir erhalte.
Liebe Grüße KingKreole
KingKreole ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Spargel und Erdbeere die Hochzeit inkl. Rezept KingKreole Salate & Salatsoßen 2 20.04.2005 12:02


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 16:26 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.