FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Alles, was aus dem Wasser kommt
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 20.06.2009, 13:12   #1
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
Ausrufezeichen Marktinformation: Meerforelle / Atlantic Seatrout

Muß euch noch was zum Lesen geben bevor ich verschwinde.

Meerforelle / Atlantic Seatrout
Eine Spezialität aus England und Irland!
Die Mutter dieser Wildforelle ist die Salmo Trutta, die in den Gewässern Skandinaviens lebt.
Geboren wird sie in Süßwasser, das heißt in Flüssen, Seen und Teichen. Dort verweilt sie für die ersten zwölf Monate, bis sie anfängt zu wandern und in der Regel ab dem zweiten Lebensjahr mit einem Gewicht von 800 bis 900 g und einer Größe von ca. 20 cm ins Meer schwimmt. Entgegen des Lachses distanziert sich die Meerforelle allerdings nicht sehr weit vom Festland.
Nach ca. zwei Jahren kommt sie mit 1,5 bis 2 kg wieder zurück in die Region, wo sie ihre “Kindheit“ verbracht hat.
Wieso diese Fische so genau den Weg zurückfinden, ist noch nicht gänzlich erforscht. Tatsache ist aber, dass sie verschiedene Wassercharakterien, in denen sie gelebt haben, registrieren und anhand dessen ihren Weg zurückfinden.
Wie wir Menschen, bis wir dann vom Navi verdummt wurden. Die ersten Menschen orientierten sich ja, indem sie Steine fallen ließen; später behalf man sich anhand von Wegzeichen, bestimmten typischen Gebäuden usw.
Die männlichen Tiere verhalten sich zum Teil anders: Sie verbringen ca. drei Jahre im Süßwasser und kommen zum Teil bereits nach einem halben Jahr Meeresaufenthalt zurück ins ruhige Süßwasser, wo sie ihr Fressen leichter finden.
Oder
macht’s die Angst? Immerhin überleben nur ca. 40 % der Salmo Trutta ihren Aufenthalt im salzigen Meerwasser.
Bei den Weibchen überleben nur 20 bis 40 % die Laichzeit.
Gefangen werden die Fische in der Zeit von Mai bis September.

Der Albacore Thunfisch ist ein weißer Thunfisch und zeichnet sich durch sein helleres Fleisch gegenüber seinen
Artgenossen aus. Er gewinnt zunehmend an Bedeutung, denn er ist die nachhaltigste Alternative zu den anderen
Thunfischsorten.
Auch als Sashimi Sushi-Produkt gewinnt der Albacore immer mehr an Bedeutung; so wird er dann unter seinem
japanischen Namen “Shiro Maguro" gehandelt.
Der australische Albacore Thunfisch, den RUNGIS express Ihnen anbietet, kommt aus einer neu erschlossenen Fischerei
unter der Leitung der AFMA (Australian Fishery Management Authority) und ist dadurch garantiert nachhaltig. Dies wird
durch das australische Nachhaltigkeitslogo belegt.
RUNGIS express fliegt dieses Topprodukt zwei Mal die Woche auf direktem Weg aus Australien für Sie ein. Die Ware
trifft am Dienstag bei uns ein und ist ab Mittwoch für Sie verfügbar.
Erhältlich sind Center Cut Loins mit ca. 2 kg und der ganze Fisch mit 5 bis 9 kg.

So nun bis bald knorhan
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 10:36   #2
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: Marktinformation: Meerforelle / Atlantic Seatrout

Hallo,

die Marktinformationen interessieren mich sehr.
Die Thunfisch-Arten sind ein richtiges Durcheinander. Nicht nur dass es schon im Deutschen verschiedene und nicht immer eindeutige Bezeichnungen gibt, man verwendet oft auch noch die englische Bezeichnung.
Albacore (englisch) ist Weißer Thunfisch (deutsch), das wäre einfach. Daneben gibt es auch noch die Bezeichnungen Germon und Langflossenthun. Lateinisch (wissenschaftlich) ist der Thunnus albacares jedoch der Gelbflossenthun während der weiße Thunnus alalunga heißt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Albacore auch oft für Gelbflossenthun verwendet wird. Verwirrend.
Weißer Thunfisch landete bisher vielfach in der Dose, was ich für eine Verschwendung von Ressourcen halte. Aber den bisher gefragtesten Roten Thunfisch (verwirrenderweise auch - wie andere Arten - Blauflossenthun genannt) hat man offensichtlich doch beinahe ausgerottet, jetzt sind die weniger gefährdeten Arten dran.
Bin schon gespannt, wann die Fischereiindustrie bemerkt, dass sie ihre eigene Lebensgrundlage vernichtet.
Kulinarische Grüße
Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 18:17   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Marktinformation: Meerforelle / Atlantic Seatrout

hallo taillevent,
auch ich finde mich in dem dschungel der fischbezeichnungen nur schwer zurecht.
in meinem teubner buch steht folgendes:
großer, oder roter thunfisch heisst auf englisch bluefin thuna, franz. thon rouge, ital. tonno rosso, span. atun rojo und auf latein: thunnus thynnus
weisser thunfisch, auch germon oder albacore genannt heisst auf eglisch albacore, franz. germon, thon blanc, ital. alalunga, span. atun blanco, albacora und auf latein thunnus alalunga
schwarzeflossen thunfisch heisst auch blackfin thuna, leider keine sprachnamen, aber lateinisch thunnus atlanticus
dann der unechte bonito, oder fregattenmakrele genannt wird aixis rochei auf latein genannt.
echter bonito, oder gestreifter thun auf latein euthynnus pelamis, auf engl. skipjack, auf franz. bonite a vendre raye, ital. tonnette striato und auf spanisch listado
zu guter letzt finde ich in dem buch noch den thonine, oder gefleckter thun, bzw. little tunny genannt. auf latein euthynnus quadripunctatus!

jene industriellen fischer welche hinter der ausrottung wohl zu stehen scheinen, bedienen sich immer wechselnder mitarbeiter, die gut bezahlt saisonarbeit übernimmt und nicht lange fragt, wenn ein edelfisch in die dose gemantscht wird. die unsägliche sitte vieler, thunfisch salat aus der dose zu kaufen trägt massgeblich dazu bei, dass dieser fisch bald wirklich von den speiseplänen vertrieben werden wird. dann greift man sicher auf den schwerzfisch zurück, oder veralbert uns mit fischresten verschiedenster art, welche mit dem einzigartigen geschmack aller thunfischsorten nichts zutun haben werden.
leider besteht diese tendenz ja in so vielen branchen! solange dosenthun so stark in den einkaufsregalen anzutreffen ist und auch gekauft wird, wird sich die situation der thunfische garantiert nicht bessern! verklappungen auf hoher see, schleppnetze, küstenverbauungen und vieles mehr leisten ebenfalls einen beitrag zu einem immer schlechter funktionierenden ökosystem von dem wir alle leben. soviel ich wiess kommt jeder 2. atemzug aus dem meer. da kann man schon mal wütend werden!
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 04:22 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.