FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro News
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 28.06.2009, 18:18   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
klonfleisch soll unbedenklich sein!!!

liebe freunde des guten geschmaks, ich fürchte es gibt ethisch gesehen wieder einmal eine verletzung des eben guten geschmaks. klonfleisch ist auf dem vormarsch nach europa. bis jetzt sind mir die vorteile dieser wiederlichen idee noch nicht ganz klar, aber laut eines berichtes in der faz vom heutigem datum wird klonfleisch von der eu behörde als unbedenklich eingestuft!
ich gelte ganz sicher nicht zu den eugegnern, aber derlei blödsinn brachte kräftiges augenreiben mit sich. allerdings, so der artikel ist die treibende kraft die wto, also worl trade organisation, denn diese organisation akzeptiert nur einfuhrverbote, die wissenschaftlich erwiesen sind. ethische bedenken spielen da keine rolle. dieser punkt erklärt so manches.
ich plädiere den rindern doch zum klonen rinder vorzugeben, die keine beine und keine hälse haben, die per knopfdruck sich in rostbraten, steak und evnetuell noch schnitzel aufteilen und augen brauchen die tiere nun auch nicht grade, dies aber eher aus tierliebe! hirn ist aufgrund der brionen nicht gut für uns, also weg damit. zerntales nervensytem, ebenfalls, knochen brauchen wir nicht, stören nur beim aufteilen, also weg damit. am besten gleich in der dose zur welt kommen und damit sich das transportproblem auch auflöst, wird über nacht im supermarkt geklont. ist ja ärger als im film von luis defunes brust oder keule! so visinär empfand ich den film damals nicht.
das absurdeste ist machbar und was machbar ist scheint auch gemacht zu werden. dann mal mahlzeit!!!

bbw


ps.: für alle die dies für einen witz halten:
http://www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE2... ~Scontent.html
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2009, 13:11   #2
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: klonfleisch soll unbedenklich sein!!!

Hallo bbw habe etwas gewartet mit der Antwort, Nun habe ich die Information, das es erst eine eingabe im Europäischen Hof war und in Deutschland weit sich schon viele dagegen aussprechen. Dazu kommt noch die Tatsache das die Klontiere (Nachamumgen der Urviecher) nicht so wiederstandsfähig wie unser normalos sind und vor dem hintergrund das man nicht weis ob es negative nachwirkungen haben könnte(man weis es einfach noch nicht) verbitet sich die zulassung von selber.(jedenfals beim vernünftigen Verstand) was wir aber nicht voraussetzen können, bei den gesellen in Europäischen Rat. Aber ich denke das wichtigste und wie immer wieder wirksamste argument ist die wirtschaftlichkeit (betriebswirtschaftlich bbw) wir haben keinen bedarf an zusätzlichen fleisch und der Fleischabsatz geht sogar in deutschland zurück. und die deutschen sprechen sich zu 70% dagegen aus. also bleibt bei gestattung das produckt in die regale. und das ist auch gut so. gruß knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2009, 10:13   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: klonfleisch soll unbedenklich sein!!!

hallo knorhan, leider ncht ganz so. die eu kommission ist wahrscheinlciha uf usamerikanischen druck bereit dazu, dass deutschland und österreich dagegen sind, heisst aber noh lange nicht, dass dies auch dann so klonfrei bleibt. sobald es genehmigt ist, wird es auf die eine oder andere art einsickern. sofern es wirtschaftlcih sein sollte. ich verstehe zwar den wirtschaftlichkeitsaspekt auch nicht ganz, aber wird schon irgend einen sinn haben. zum nindest aus sicht der produzenten. dass die tiere meist recht instabil sind und grossteils eher ein sehr behindertes und kurzes leben haben birgt hoffnungen. ich hab jetzt nicht weiter recherchiert, aber wnen es für den produzenten sinn mache sollte wird die wto schon dafür sorgen, dass das zeug auch bei uns landet, ob als tierfutter, oder in snacks, oder sonst wie. was machbar ist und auch profit macht, kommt so wie die gensache und monsanto. leider.
schöne gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2009, 11:38   #4
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: klonfleisch soll unbedenklich sein!!!

Hallo bbw ich hoffe du und taillevent hattest ein schönes wochenende. Ich ja die zweite serie ist angekommen und auch an euch unterwegs.
Nun zum thema, wenn ich dich richtig verstanden habe bleibt uns nur die hoffnung der unwirtschaftlichkeit. wenn nicht dann wenigstens die plakatierung an den produckten.
Gruß knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 17:03 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.