FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Restaurant Tipps > Gourmet Erlebnisse in der übrigen Welt
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 05.07.2009, 16:10   #1
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
Adventurische Kochbuch

#klebrige Linsensuppe: 2-3 Zwiebeln kleinschneiden, mit 2 Tassen getrockneten roten Linsen und 4 Tassen Rinderbrühe in einen Topf geben, aufkochen, Schaum abschöpfen. Suppe ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen zu Brei zerkocht sind. Vom Feuer nehmen und mit einem Eigelb binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu paßt: Joghurt mit Knoblauch, lockeres Fladenbrot und gepfefferte Tomatenviertel und Gurkenstückchen.
#Thalusanerstrudel: (Zutaten für zwei Strudel), für den Teig: 12 Unzen Mehl, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale einer Zitrone, 1 Ei, 2 Unzen weiche Butter, 4 Unzen lauwarmes Wasser, 1 Löffel Zitronensaft kräftig verkneten, zu zwei Kugeln formen und eine halbe Stunde ruhen lassen. Anschließend auf einer bemehlten Fläche zu 2 dünnen Rechtecken ausrollen. Für die Füllung: 4 Unzen Walnußkerne, 4 Unzen entsteinte Datteln, 3 Unzen getrocknete Feigen, 3 Unzen getrocknete entsteinte Aprikosen, 3 Unzen kleine Rosinen, 2 Eier, 1 Becher saure Sahne, 5 Unzen weiche Butter, 4 Unzen Zucker, abgeriebene Schale von 2 Zitronen, 1 TL Benbukkel oder Lebkuchengewürzmischung, je anderthalb Unzen gehacktes Orangeat und Zitronat hacken, mischen und auf dem Teig verteilen; dabei an jedem Rand 1 1/2 Finger frei lassen. Den Rand an drei Seiten über die Füllung schlagen, dann die Teigstücke zu Strudeln aufrollen, so daß die Füllung ganz umhüllt ist. Auf ein gefettetes Backblech legen und in ca 40 Minuten hellbraun backen. Heiß servieren; oder abkühlen lassen und dann mit Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen.
Reissalat mit Kräutern: 3 Knoblauchzehen und 2 Zwiebeln hacken und in Olivenöl kurz anbraten, bis sie duften. 20 Unzen Reis, Suppenknochen und so viel Wasser wie nötig zugeben; Reis gar kochen und abkühlen lassen. 20 Oliven (ohne Stein), 2 rote Chilischoten, je ½ Bund Schnittlauch, Basiliskum und Peraintersilie und 5 Minzeblätter fein hacken. In einer Salatschüssel die gehackten Kräuter mit dem Reis und mit 4 Löffeln Pinienkernen und einer fein gewürfelten Salatgurke zusammengeben, gründlich durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
#Mostbrötchen: Besprenge 30 Unzen Weizenmehl mit 2 Schank Most (d.h. gärendem jungem Wein mitsamt der Hefe; bzw. Traubensaft+Frischhefe); verknete es nach einer Weile mit je 2 EL Anis- und Kümmelkörnern, 4 Unzen Butter oder Olivenöl, 6 Unzen Schafskäse-Feta, einer Prise gemahlenen Rahjesmarins, und 4 zerkrümelten Lorbeerblättern ohne die Mittelrippen. Laß den Hefeteig gehen, wie man es mit Hefeteig macht. Forme Brötchen daraus, lasse sie auf dem Blech nochmals 10 Minuten gehen, und backe sie in einer halben Stunde braun.
Fasarer Pampe: Man gebe 14 Unzen Mehl in Wasser und lasse es gut durchweichen. Das ganze fülle man in eine saubere Schüssel und gebe 40 Unzen Quark, 7 Unzen Honig und ein Ei hinzu.
Goldene Fäden: 1 Stein Zucker und 9 Schank Wasser aufkochen und um die Hälfte einkochen. Mit Jasminblütenwasser würzen. 15 Eigelbe verquirlen. Das Eigelb in kleinen Portionen durch einen Schaumlöffel mit weit auseinanderstehenden Löchern in den kochenden Sirup rinnen lassen. Jeweils nach einer Minute die erstarrten Fäden aus dem Sirup heben. Abtropfen lassen, in kleinen Bündeln anrichten und servieren.
Eintopf mit Kirschen: 32 Unzen dunkles Fleisch (Rind, Lamm, Zicklein, Trappe, Fasan, ...) in mundgerechte Würfel schneiden, salzen, pfeffern und in Olivenöl oder Butterschmalz braten. 6 Unzen eingeweichte gelbe Erbsen und ½ Stein Brühe hinzugeben, aufkochen und gut eine Stunde lang köcheln lassen. Einen Apfel (geschält, entkernt, gewürfelt), die Kerne von 4 Granatäpfeln und 16 Unzen entsteinte (eingemachte oder frische, oder entsprechend viele eingeweichte Trockenkirschen) Sauerkirschen hinzugeben und nach Geschmack würzen (Pfeffer, Salz, Benbukkel, Nelkenpfeffer, Anval, Lorbeer, Myrtenbeeren, Shadifnägelchen, Anis). Weitere 20 Minuten schmoren und dann mit Reis servieren.
#Lamm mit Honig: 1 Stein Lammfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und in 5 Unzen Butter bei schwacher Hitze anbraten. 6 gehackte Zwiebeln und 8 Unzen abgezogene Mandeln zugeben, mit Brühe knapp bedecken, aufkochen. Etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar und weich ist. 10 Unzen Rosinen, 12 Unzen flüssigen Honig, einen Spritzer Zitronensaft und eine fein gehackte Knoblauchzehe zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Benbukkel, Khunchomer Pfeffer und Falschem Güldenländer abschmecken. Noch einige Minuten ziehen lassen. Mit Reis, grünen Erbsen und Joghurt mit Knoblauch und Gurkenstückchen servieren.
#Lammtopf mit Aprikosen: 30 Unzen Lammfleisch in mundgerechte Würfel schneiden und über Nacht in folgende Marinade legen: 2 Tassen Arangensaft, 6 feingehackte Knoblauchzehen, 4 Löffel Olivenöl, je eine reichliche Prise Salz, Pfeffer, Minze, Kor-Riander, Kor-Damom, Salbei, Rahjesmarin, Anval, Kreuzkümmel, Shadifnägelchen. Am andern Tag aus der Marinade heben und in Olivenöl braten. Eine gehackte Zwiebel, 3 Lorbeerblätter und eine Aubergine (in Stücken) dazugeben, mit ½ Stein Brühe aufgießen und aufkochen. Etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar und weich ist. 6 Unzen entsteinte Trockenaprikosen, 2 Unzen entsteinte Datteln und die aufbewahrte Marinade zugeben und noch etwa 20 Minuten köcheln lassen. 2 Tassen Rotwein hinzugeben und mit den gleichen Gewürzen, die schon für die Marinade verwendet wurden, abschmecken. Mit gerösteten Sesamsamen bestreut servieren. Dazu reicht man Mostbrötchen, Fladenbrot oder Weizengrieß (Couscous).
#trockene Kichererbsen: Getrocknete Kichererbsen verlesen und über Nacht einweichen. Dann abgießen, waschen und in frischem Wasser mit einer Prise Unauer Salz (Natron) aufkochen. Abgießen, waschen und in frischem Wasser kochen, bis sie weich sind (ca. eine Stunde). Dann abgießen, in Butter schwenken und mit Salz, Kor-Damom, Kor-Riander und Kreuzkümmel würzen. Zu Pilaw servieren.
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Adventurische Kochbuch knorhan Gourmet Erlebnisse in der übrigen Welt 0 05.07.2009 16:09
Adventurische Kochbuch knorhan Gourmet Erlebnisse in der übrigen Welt 0 05.07.2009 16:08
Adventurische Kochbuch knorhan Gourmet Erlebnisse in der übrigen Welt 0 05.07.2009 16:07
Adventurische Kochbuch knorhan Gourmet Erlebnisse in der übrigen Welt 0 05.07.2009 16:06
Das aventurische Kochbuch knorhan Gourmet Erlebnisse in der übrigen Welt 0 05.07.2009 16:01


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 03:57 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.