FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro Talk
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 07.04.2006, 19:51   #21
manuel
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Trend in der Gastronomie!

Hallo zusammen

und vielen Dank an KingKreole für dieses Thema,

nachdem ich vorgestern zum ersten Mal auf dieses Forum aufmerksam wurde, bin ich vom Monitor nicht mehr weggekommen.

Ich bin kein Koch oder Gastronom, sondern Industrial Design Student und schreibe an meiner Diplomarbeit mit dem Thema: "Geschichtlicher Wandel und zukünftige Entwicklung unserer Eßkultur in bezug auf das Design." (sorry - etwas lang und trocken...)

Nun zu meinem Anliegen:
Ich beschäftige mich gerade mit den aktuellen Trends in der Gastronomie und bin dabei über einige interessante Konzepte gestolpert. Unter anderem auch über das von Karl angesprochene Beispiel "Küche ohne Köche". Sehr erschreckend, da hier jeglicher persönlicher Bezug zu den Nahrungsmitteln als kostbarste Bestandteile einer Mahlzeit unmöglich wird. Bei diesem Konzept ist es nur noch entscheidend die Packung halb oder ganz aufzureißen, den Strichcode einzulesen, herauszunehmen, aufzuessen (oder auch nicht) und fertig... der reinste Horror!

Ich habe aber mal von einem Restaurantkonzept gehört, dass in diese Richtung ging, aber dennoch ganz anders konzipiert war. "Self-cooking" war dabei die konzeptionelle Idee. Ähnlich, wie es schon zahlreiche "Kochschulen" praktizieren, mietet man sich eine Küche/Kücheninsel mit dazugehörigem Eßbereich und kocht gemeinsam mit seinen Freunden und genießt einen gemeinsamen, entspannten und erlebnisreichen Abend. Wahlweise unter Anleitung eines Koches oder auch ganz autark. Die Lebensmittel kann man zuvor bestellen und sich dabei sogar noch bei den Rezepten von einem Koch beraten lassen, usw.

Jetzt zu meiner Frage, kennt jemand von euch ein solches realisiertes Konzept, oder Veröffentlichungen darüber?

Ich bin für jeden noch so kleinen Tipp und Link-Hinweis dankbar!

Lieben Gruß, Manuel
  Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2006, 00:28   #22
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Trend in der Gastronomie!

Hallo Manuel,
Zitat:
Ich habe aber mal von einem Restaurantkonzept gehört, dass in diese Richtung ging, aber dennoch ganz anders konzipiert war. "Self-cooking" war dabei die konzeptionelle Idee. Ähnlich, wie es schon zahlreiche "Kochschulen" praktizieren, mietet man sich eine Küche/Kücheninsel mit dazugehörigem Eßbereich und kocht gemeinsam mit seinen Freunden und genießt einen gemeinsamen, entspannten und erlebnisreichen Abend. Wahlweise unter Anleitung eines Koches oder auch ganz autark. Die Lebensmittel kann man zuvor bestellen und sich dabei sogar noch bei den Rezepten von einem Koch beraten lassen, usw
.
Gib doch mal bei Google "Mietkoch" ein, da gibt es sicher eine Antwort für Dich.
LG. KingKreole
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 17:12   #23
gustoso
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Trend in der Gastronomie!

meiner meinung nach werden jene restaurants den grössten erfolg haben, die es schaffen werden regionale produkte in die gehobene gastronomie zu bringen...
ich bin sehr viel unterwegs und merke langsam eine gewisse "monokultur" in gourmetlokalen... mal ehrlich: Steinbut, loup de mer, Gänseleber und co gibt es weltweit in jedem 2. gourmetrestaurant...
viele gäste wollen sicher auch diese gerichte essen wenn sie 1 mal alle 3-4 monate essen gehn, trotzdem finde ich es interresanter thypische regionale zutaten auf hohem niveau verarbeitet zu geniessen....das macht einen restaurantbesuch auch zum besonderen......zutaten die es nur (oder hauptsächlich) in dem gebiet gibt....
  Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 17:51   #24
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Trend in der Gastronomie!

@Gustoso,

"trotzdem finde ich es interresanter thypische regionale zutaten"

Ich weiß nicht, ob du es weißt oder nicht, aber genau das ist ein zentrales Anliegen der Slow-Food Bewegung, die in Italien ihren Ursprung hat. Gerichte sollen an einem Ort mit ganz spezifischen Zutaten bereitet werden, die es eben nur in diesem Kaff in Sizilien, aber nicht in Sidney oder Rom gibt.

Ich teile diese Intention und habe in dem Beitrag "Eine Lanze für das Bodenständige" ein paar Gedanken dazu formuliert, die ich daher nicht nochmal wiederholen möchte.

Gruß
Karl
 
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Todsünden der Gastronomie Karl Gastro Talk 25 08.06.2005 11:22


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 19:51 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.