FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro News
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 21.11.2006, 00:51   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.199
Ferran Adria bei der dokumenta!

Der erste Koch, wenn man von Daniel Spörri absieht, der auf der dokumenta in Kassel einzug hät und zwar als Künstler. Für mich eindeutig eine sehr gute Entscheidung, die seine Kreativität zwar sicher noch weniger nachvollziehbar machen wird, aber der Kochkunst wird es nicht schaden. Ganz im Gegenteil, braucht sie offenbar immer neue Anreize und die leifert nun mal sehr stark der Katalane. Idee steht bei ihm, wie bei der konzeptuellen Kunst im Vordergrund und dies ist sicherlich auch ein Grund, warum ich und sicher viele Andere, ihm noch gespannter zuhören als allen anderen Köchen.
Ich freu mich schon auf die dokumenta!
Schöner Gruß:
BBW
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2006, 14:16   #2
André Cis
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von André Cis
 
Registrierungsdatum: 03.05.2005
Ort: Kartitsch, Osttirol, Österreich
Beiträge: 175
AW: Ferran Adria bei der dokumenta!

Hat jemand das Interview mit F.A. bzgl. der Documenta in der FAZ gelesen?

Bis dato war "Documenta" für mich kein Begriff, habe mich eigentlich erst im Kontext mit F.A. dafür interessiert.
Ich stimme damit überein, dass Kochen eine Kunstform sein kann (nicht uneingeschränkt ist), da es für mich auf der Basis vor allem mal ein Handwerk ist.

bbw, hast du vor im Sommer auf die Documenta zu gehen?
Kassel ist weit weg für mich, und der Termin mehr als ungünstig... werd's also nicht schaffen.

Mich interessiert wie F.A. seinen "Auftritt" im Kontext zur Documenta gestalten wird. Wenn wir es auf das "darbringen von Ideen im Küchenbereich" begrenzen ist doch die "madrid.fusion" DIE Veranstaltung schlechthin?
Also geht's doch eher darum Praralellen zu anderen Kusntformen und ihre zeitgenössische Evolution zu finden?

mkg
André
André Cis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2006, 17:05   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.199
AW: Ferran Adria bei der dokumenta!

Hallo André, die dokumenta ist die Veranstaltung der Avantgardekunst, die alle 5 Jahre stattfindet. Für einen bildenden Künstler, der noch dazu teilnimmt ein absoluter Höhepunkt, je nach Kurator natürlich. Ich war ja mal Galerist und unser oberstes Ziel war, unsere Künstler zur dokumenta zu bringen. In 9 Fällen haben wir dies auch geschafft. Ferran Adria wird hier sicherlich eher mit seinen konzeptuellen Entwürfen auftauchen. Je nachdem, wie andere Küsntler auf ihn eingehen, oder auch nicht, könnte ich mir vorstellen, wird er wohl reagieren. Livekochen denke ich wäre da nicht angebracht. Ich selber fahre natürlich hin, auch wenn sich bald auch für mich eine etwas weitere Anfahrtszeit ergeben wird. Ich ziehe nach Baden Würtemberg.
Grundsätzlich gebe ich dir Recht was Kochen anbelangt, es ist auch für mich eine Handwerksform, die aber gerade bei Ferran Adria längst die Grenze zur Kunst überschrittenn hat. Hierbei meine ich weniger die ästetischen Ergebnisse, als viel mehr den Weg, den er hierzu beschreitet und natürlich das Infragestellen aller Instrumente.
Ich freue ich schon sehr auf seinen Auftritt und sehe es als Würdigung seiner Verdienste. Den Artikel in der FAZ hab ich leider nicht gelesen.
Trotzdem ein schönes Wochenende:

bbw

Geändert von black-brown-white (27.11.2006 um 16:11 Uhr).
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2006, 20:56   #4
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 793
AW: Ferran Adria bei der dokumenta!

Guten Abend,
Zitat:
Grundsätzlich gebe ich dir Recht was Kochen anbelangt, es ist auch für mich eine Handwerksform, die aber gerade bei Ferran Adria längst die Grenze zur Kunst überschrittenn hat.
Kochen als Kunst? Sicher ein heikles Thema.
Sicher ist, dass Kochen Kunsthandwerk sein kann. Sicher ist auch, dass sich einige Köche als Künstler betrachten, die höchstens Lebenskünstler sind .
Betreibt nun der F.A. Kunst, weil er (längst bekannte) chemische Reaktionen in der Küche umsetzt? Und der herkömmliche Koch ist nur Handwerker, der genauso wenig wie ein Maler, der heute Bilder im Stile Raffaels malt, ein Künstler sein kann? Andererseits, bezeichnet sich heute nicht jeder Schlagersänger als Künstler?
Ketzerische Fragen, ich weiß auch keine Antwort darauf. Wahrscheinlich müßte man zuerst die Grenze zwischen Kunst und Kunsthandwerk definieren.
Filosofische Grüße
Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 13:11   #5
André Cis
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von André Cis
 
Registrierungsdatum: 03.05.2005
Ort: Kartitsch, Osttirol, Österreich
Beiträge: 175
Ausrufezeichen AW: Ferran Adria bei der dokumenta!

Hmm... ja - die alles entscheidende Frage lautet: Wo fängt die Kunst an?

Meine Definitionen:*
Kunsthandwerk = Re-Produktion
Kunst = Schaffung von Einzigartigem (Produktion?!)

Soweit mir bekannt lautet doch die allgemeine Definition für Kunst:
"Kunst ist, was der Künstler als solche bezeichnet"

Link zum Thema: http://de.wikipedia.org/wiki/Kunstbegriff

Ergo, wenn ich also behaupte, mein A4 Papierblatt mit blauem Pinselstrich gilt als Kunst - dann muss das von der Definition wegen wohl so akzeptiert werden. Dies sagt noch lange nichts (Gott sei Dank) über die Qualität aus. Über diese befinden dann Experten bzw. die "breite Masse".

Auszug zum Thema "Kochen ist Kunst" aus einem Interview mit Harald Wohlfahrt:

Der Spanier Adriá wird auf der kommenden documenta in Kassel einen Beitrag liefern. Ist Kochen Kunst?

Wenn man das Kochen als Handwerk sieht und nachher viel Sensibilität und neue Sichtweisen dazukommen, dann ist das sicher eine Form von Kunst. Es ist eine vergängliche Kunst, aber eine Kunstform, denn es kann nicht jeder umsetzen, was dort passiert.

Aber kann es auch Emotionen auslösen, wie ein Bild, ein Buch oder ein Stück Musik?


Ein Gericht kann große Emotionen auslösen und bleibende Erinnerungen schaffen. Ich erinnere mich noch heute an ein Trüffel-Gericht, das ich vor mehr als 20 Jahren bei Joël Robuchon in Paris gegessen habe. Also alles Hokuspokus?

(Gesamtes Interview: obiger Link)


Nach etwas Recherche habe ich noch ein paar interessante Links zum Thema zusammengetragen:

Definition von "Kochkunst" bei Wikipedia
Planet Wissen - Die hohe Kunst des Kochens

Freue mich auf eine spannende elementar-filosofische Diskussion

mkg
André

*in diesem Zusammenhang sollte / muss man auch über die Begriffe Autoren- und Kopisten-Küche sprechen!
André Cis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2006, 10:15   #6
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 793
AW: Ferran Adria bei der dokumenta!

Hallo André,

ich habe ein bißchen gegoogelt, über die Definition von Kunst sind sich selbst die größten Geister höchst uneinig. Es ist nicht einmal klar, ob die Kochkunst der bildenden Kunst (das fertige Gericht/Menu) oder der darstellenden Kunst (das Kochen als Vorgang) zuzurechnen wäre.
Leider blieb uns auch bbw, immerhin ehemaliger Avantgarde-Kunst-Galerist, eine Definition für Kunst schuldig. Das hätte mich nicht nur aus dem Blickwinkel der Kochkunst interessiert.
Die Definition von Wohlfahrt finde ich auch nicht befriedigend. Wenn es darum geht:
Zitat:
Kunstform, denn es kann nicht jeder umsetzen, was dort passiert.
dann wäre zB Leistungssport auch eine Kunstform.
Letztlich bleibt mir der Eindruck, dass es sich bei der Diskussion, ob Kochen Kunst ist, um eine Imagefrage geht. Als Gast ist es mir egal, ob ich ein perfektes Gericht oder ein Kunstwerk verzehre. Zumindest solange der Künstler-Koch sich nicht einbildet, er sei der zweite Klimt, und sich seine Preisgestaltung an den Kunstauktionen orientiert .
Für mich bleibt die größte Leistung der Spitzenrestaurants, dass sie es jahrelang Tag für Tag schaffen, Menschen glücklich zu machen. Da gehört auch ein sehr großer Teil der Service-Brigade. Aber vielleicht sind das auch Künstler.
Kulinarische Grüße
Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2007, 16:41   #7
André Cis
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von André Cis
 
Registrierungsdatum: 03.05.2005
Ort: Kartitsch, Osttirol, Österreich
Beiträge: 175
AW: Ferran Adria bei der dokumenta!

Gerade drübergestolpert (download)
http://www.art-magazin.de/pdf/12_Adria.pdf

Ausführliches Interview mit einem Kunst-Magazin!
André Cis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2007, 17:25   #8
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.199
AW: Ferran Adria bei der dokumenta!

Hallo, nun hat sich das Geheimnis endlich gelüftet. Ferrán Adriá kocht in seinem Restaurant El Bullí und Herr Bürgel sucht persönlich die Glückskinder aus, die er dorthin einlädt. Als künstlerischer Leiter wandert er durch die documenta und spricht Leute an, ob sie an die Costa Brava fahren wollen und dann gehts eben zu Adriá. Also waren unsere Spekulationen alle falsch.
Ich wollte sowieso bald nach Kassel fahren und hoffe Herr Bürgel spricht auch mich an.....
Schöner Gruss:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2007, 17:27   #9
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 793
Daumen runter AW: Ferran Adria bei der dokumenta!

Hallo,

wieder ein Beweis, wie weit der Kunstbegriff ausgelegt werden kann. Man karrt ein paar Leute nach Spanien in ein Restaurant, auch das ist Kunst
Hauptsache die Dokumenta und El Bulli hatten ein bißchen Reklame. Kunst kommt nämlich von Kaufen
Kulinarische Grüße
Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2007, 15:45   #10
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.199
AW: Ferran Adria bei der dokumenta!

Hallo zusammen, nachdem ich am Samstag endlich auf der documenta 12 war, wollte ich mal wortgetreu wiedergeben, was Jürgen Dollase über Ferran Adrià im Katalog der documanta schrieb und warum Herr Buergel ( Künstlerischer Leiter) ihn nominierte: " Ferran Adrià ist der erste Koch, dessen Werk bei einer documenta gewürdigt wird. Der 45-jährige Katalane vom Restaurant elBulli in Roses hat eine außergewöhnliche Entwicklung genommen, die ihn nicht nur zum bekanntesten Koch der Gegenwart, sondern zum Synonym für avantgardistische Küche macht. Sein sechs Bände umfassendes Werkverzeichnis mit der Anmutung eines Kunstkataloges, elBulli 1983 - 2005, verdeutlicht die systematische Auseinandersetzung des Autodidakten mit allen Ausprägungen der kreativen Küche bereits seit den 1980er Jahren, in den frühen 1990er Jahren verstärkt Adrià die Erforschung moderner Ressourcen der Kochkunst, was schnell zu spektakulären Ergebnissen führt. Mit der Dekonstruktion "normaler" Formen des Essens durch Veränderung der Aggregatzustände bei gleichzeitiger Beibehaltung der Aromen will Adrià über die Irritation der Essgewohnheiten eine Intensivierung des Geschmackserlebnisses initiieren. (Zum Beispiel sein Gemüseeintopf in Texturen von 1994, bei dem die Gemüse die Form von Eis, Mousse oder Schaum annehmen.) Kreationen wie seine Tagliatelle aus Geleestreifen , seine Schäume aus dem Siphon (Espumas), sein falscher Lachskaviar, die sphärischen Ravioli oder seine Arbeiten mit flüssigem Stickstoff werden weltweit kopiert. Über diese immer auch spielerisch variierten und optisch oft wie bildende Kunst inszenierten neuen Grundtechniken hinaus liegt Adriàs Verdienst vor allem in der E
Ergänzung des traditionell eher an Aromen gebundenen Verständnisses von Essen durch alle Formen der Sensorik. Mit seinem ausgeweiteten Instrumentarium erarbeitete komplexe Zusammenstellungen wie Terroso (rund um "erdige" Aromen) oder Deshielo 2005 (deshielo:Eisgang) sind in ihrer Eigenständigkeit, ihrem vielfältigem Anspruch und nicht zuletzt in ihrem sinnlichen Charakter einzigartig."
Quelle: Katalog zu:"DOCUMENTA KASSEL 16/06 - 23/09 2007" erschienen bei Taschen. Ich habe mich um wortgetreue Wiedergabe bemüht, möglicherweise aber Fehler begangen, wofür ich mich entschuldige!

Leider hat mich Herr Buergel nicht für elBulli auserwählt und da Adrià auf der documenta ansonsten unsichtbar war, bleibt für mich die Präsentationsform von Adrià ein wenig zu dezent!
Unsere Spekulationen ob der Darstellungsform wären sicherlich präsenter gewesen.

Der Rest der Ausstellungen ist sehr sehenswert, trotz der Menschenmassen, die ich am 15.9. vorfand und die mich insgesamt ca. 3 Stunden auf diverse Einlässe,... warten hießen.
Ein würdiger kulinarischer Abschluss blieb mir leider verwehrt!
Schöner Gruß:
bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
pakta von ferran adria black-brown-white Gastro Talk 1 21.03.2013 17:36
espumas nac ferran adria black-brown-white Zwischengerichte 0 08.03.2011 16:49
El Bulli KingKreole Kulinarische Genüsse in Europa 50 08.02.2010 08:39
alsterwasser von ferran adria black-brown-white An der Bar 6 06.05.2009 08:48
wagnis aus dem kochbuch von ferran adria!!! black-brown-white Desserts & Süßspeisen 4 04.05.2009 16:23


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 12:13 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 6.3.0 (Deutsch)
© 2004 - 2022, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.